Das SIEZ® plant Bau & Finanzierung eines Forschungsfloßes

Die Entwicklung der Siedlungskultur an der Schlei führte zu den bekannten Gewässerproblemen der „Überdüngung“ und in der Folge zur „Faulschlammbildung“  auf weiten Teilen des Schleigrundes. Das neu erstellte Inventarverzeichns von Dres. Schwarzer/Rickleffs/Höft gibt Aufschluss über die momentane Verbreitung der lebensfeindlichen Faulschlammgründe. Sollte es gelingen ...
weiterlesen

Ein kleinster Schritt auf dem Weg zur Vielfalt – Orchideenwiese am Ornumer Noor – langfristig durch das SIEZ® gepachtet

Vor gut einem Menschenleben noch erreichte die Vielfalt der Lebensräume unserer Natur und Kulturlandschaft Höhepunkte. Landwirtschaft wurde „handwerklich-mechanisch“ betrieben.  Unsere Landschaft erblühte in einer ungeahnten, unglaublichen Vielfalt. Eine einschürige und späte Mahd der Niederungsflächen an der Schlei und artenreiches Grünland prägten die Wiesen. Die B...
weiterlesen

Ergebnisse der Schleikartierung – interaktive Karte

Im Sommer 2019 hat das SIEZ® damit begonnen, die Schilfufer / Schleiufer von Land und zu Wasser zu kartieren. Die erste Arbeit war dabei die Definition der Teilgebiete, ihre Beschreibung und fotografische Präsentation. Hinzu kommen Tiefenangaben der Ufer aus eigenen Nivellements. So können auf Dauer Veränderungen durch Erosion und Ablagerungen dokumentiert werden. An mark...
weiterlesen

Untersuchung des SIEZ® über die Schichtungen des Untergrundes zwischen Birkensee und der Schlei sowie der Fließrichtung des Grundwassers

Autor: Karl Walther, 2019 Vorwort Aus aktuellem Grund (Planungen weiteren Kiesabbaus und Errichtung einer Großdeponie) fragten der Bürgermeister von Kosel und verschiedene Gemeindevertreter das SIEZ® (Schleiinformations- und Erlebniszentrum e.V.) nach den Schichtungen im Schnaaper Binnensander. Diese Nachfrage führte zu einer umfangreichen Literaturstudie und zu einer ei...
weiterlesen

Tag des offenen Denkmals

Am 8.9.2017 fand in ganz Deutschland der Tag des offenen Denkmals statt und der Verein Alte Fischräucherei Eckernförde mit seinem denkmalgeschützten Gebäudeensemble nahm daran teil. Teil des Programms war das Sprottenräuchern in einem der Altonaer Räucheröfen des Museums. Leider fiel in letzter Sekunde der Räuchermeister aus und der Verein befand sich in „Not“. Vereine he...
weiterlesen

Teilnahme des SIEZ® Ecktowncity 2019 oder „Was der Kühlwasserfilter der „Hein“ über die Schlei verrät…“

Das SIEZ® nahm als „Arbeitgeber“ an den wunderbaren Ecktowncitydays 2019 statt. Hartmut, Ina Dieter und Karl bauten Wildbienenhotels und formten Faulschlammbriketts & Bauziegel aus Faulschlamm, Steilküstenlehm und Strandsand. Im Nebenbei wurde von einer Arbeitsgruppe der Kühlwasserfilterinhalt der Barkasse „Hein“ seziert. Die Wildbienenhotels: einmal Holzstammabschnitte, d...
weiterlesen

Einladung zur Kartierung des Schilfgürtels mit euch allen

Liebe Freunde des SIEZ® in der zweiten Jahreshälfte wollen wir uns wieder jeweils am zweiten Mittwoch des Monats treffen, um die Schilfgürtel unseres Betreungsgebietes zu kartieren. Wir beginnen am Mittwoch, dem 14.ten August um 18 Uhr. Treffpunkt ist der Langhafen von Stexwig. Ab September die Dampferanlegestelle Missunde/Angeln. Wir „rammen“ jeweils 2 Pfähle mit einer Kartier...
weiterlesen

Karfreitag, Ostern & die Norbyer Au

Frohe Ostern. Die frühe Sonne geht über dem stillen Osterdunst der Schlei auf. Es ist Ostersonntag. Die Karwoche liegt hinter uns. Auch ich bin ein Christ. Wie könnte es anders sein. Das Christentum hat unser Wertesystem teils erfolgreich durchdrungen. Da ist dieser Mensch Jesus vor 2000 Jahren für uns gestorben. Aber Millionen sterben täglich auch für uns. Grad heut gedenkt di...
weiterlesen

Anmerkungen des Vereinsvorsitzenden des SIEZ zum Durchbruch der Schleinehrung

Der Topographische Atlas von Schleswig-Holstein des Landesvermessungsamtes (4.te Auflage von 1979) schreibt auf Seite 34 : „Unsere Karte (der Schleimündung) gibt uns das eindrucksvolle Bild einer Ausgleichsküste. Abtragungsformen bietet das 20 Meter hohe Schönhagener Kliff, das im Jahr um ca. 80 cm zurückverlegt wird...Das Material der Schleinehrung ist durch Strandversetzung h...
weiterlesen

Die Plastikkalamität in der Schlei 2018 – ein Monitoring des SIEZ®

Vorwort Die Schlei ist ein sehr junges Gewässer. Dauerte das Erdalter einen Tag, die Flutung der Schlei wäre davon die letzte Sekunde, das Industriezeitalter kaum meßbar. Aber vergessen wir nicht: „wir“ haben die Schlei frei von übermäßigen Nitrat-, Phoshat-, Plastik- und Radioaktivitätseinträgen vorgefunden und an diesem sauberen Brackwasserparadies einst gesiedelt, vor einer ...
weiterlesen