Gülleeintrag in die Schlei / Modellregion Schlei

„Das Jahr beginnt, der Regen fällt, ein andrer Herr regiert die Welt, der Wind ist kalt und schwer, das Land ertrinkt im Regenmeer“. Walter Scherf, der Pfadfinderdichter, schrieb diese Zeilen vor einigen Jahrzehnten. So war der Winter 2020 ein „Regenmeer auf dem Land“. Das Wasser in Auen und Schlei so „dick“ als könne man darauf laufen. Riesige Nährstoffmengen landeten in der ...
weiterlesen

Ein kleinster Schritt auf dem Weg zur Vielfalt – Orchideenwiese am Ornumer Noor – langfristig durch das Siez® gepachtet

Vor gut einem Menschenleben noch erreichte die Vielfalt der Lebensräume unserer Natur und Kulturlandschaft Höhepunkte. Landwirtschaft wurde „handwerklich-mechanisch“ betrieben.  Unsere Landschaft erblühte in einer ungeahnten, unglaublichen Vielfalt. Eine einschürige und späte Mahd der Niederungsflächen an der Schlei und artenreiches Grünland prägten die Wiesen. Die B...
weiterlesen

Straßenabflüsse – ein Problem auch an der Schlei ?

Erster Teil: das Problem Bereits drei Mal wurde das SIEZ® zum Fischsterben im Burgsee gerufen. Dort in der Niederung unterhalb des Kreishauses sterben immer wieder nach langen Regenperioden große Barsche in einer Menge, die dem kleinen Grabensystem (etwa 8ha) zwischen der Schlossinsel und dem Thiessenweg/alter Schießstand dort nicht zukommt. Ich vermute, dass die Niederung ...
weiterlesen

Menschenschutz vor Umweltschutz? Zur momentanen Hysterie um Deichbau und Schleisperrwerk

Vor einem Jahr wurde an dieser Stelle vom Durchbruch/Überspülung beim alten Lotsenhaus Schleimünde berichtet (s.u.). Nun hat sich eine Bürgerinitiative dazu gegründet. Ich nehme als Vorsitzender des SIEZ® dazu Stellung: Die Entwicklung der Schleimündung war stets dynamisch. Auch als das Klima noch „normal“ war. Die erste Abbildung vermittelt von dieser Dynamik einen gu...
weiterlesen

Ergebnisse der Schleikartierung – interaktive Karte

Im Sommer 2019 hat das SIEZ® damit begonnen, die Schilfufer / Schleiufer von Land und zu Wasser zu kartieren. Die erste Arbeit war dabei die Definition der Teilgebiete, ihre Beschreibung und fotografische Präsentation. Hinzu kommen Tiefenangaben der Ufer aus eigenen Nivellements. So können auf Dauer Veränderungen durch Erosion und Ablagerungen dokumentiert werden. An mark...
weiterlesen

Untersuchung des SIEZ® über die Schichtungen des Untergrundes zwischen Birkensee und der Schlei sowie der Fließrichtung des Grundwassers

Autor: Karl Walther, 2019 Vorwort Aus aktuellem Grund (Planungen weiteren Kiesabbaus und Errichtung einer Großdeponie) fragten der Bürgermeister von Kosel und verschiedene Gemeindevertreter das SIEZ® (Schleiinformations- und Erlebniszentrum e.V.) nach den Schichtungen im Schnaaper Binnensander. Diese Nachfrage führte zu einer umfangreichen Literaturstudie und zu einer ei...
weiterlesen

Tag des offenen Denkmals

Am 8.9.2017 fand in ganz Deutschland der Tag des offenen Denkmals statt und der Verein Alte Fischräucherei Eckernförde mit seinem denkmalgeschützten Gebäudeensemble nahm daran teil. Teil des Programms war das Sprottenräuchern in einem der Altonaer Räucheröfen des Museums. Leider fiel in letzter Sekunde der Räuchermeister aus und der Verein befand sich in „Not“. Vereine he...
weiterlesen

Teilnahme des SIEZ® Ecktowncity 2019 oder „Was der Kühlwasserfilter der „Hein“ über die Schlei verrät…“

Das SIEZ® nahm als „Arbeitgeber“ an den wunderbaren Ecktowncitydays 2019 statt. Hartmut, Ina Dieter und Karl bauten Wildbienenhotels und formten Faulschlammbriketts & Bauziegel aus Faulschlamm, Steilküstenlehm und Strandsand. Im Nebenbei wurde von einer Arbeitsgruppe der Kühlwasserfilterinhalt der Barkasse „Hein“ seziert. Die Wildbienenhotels: einmal Holzstammabschnitte, d...
weiterlesen

Einladung zur Kartierung des Schilfgürtels mit euch allen

Liebe Freunde des SIEZ® in der zweiten Jahreshälfte wollen wir uns wieder jeweils am zweiten Mittwoch des Monats treffen, um die Schilfgürtel unseres Betreungsgebietes zu kartieren. Wir beginnen am Mittwoch, dem 14.ten August um 18 Uhr. Treffpunkt ist der Langhafen von Stexwig. Ab September die Dampferanlegestelle Missunde/Angeln. Wir „rammen“ jeweils 2 Pfähle mit einer Kartier...
weiterlesen

Schlei-Mai

Die Schlei ist „grün“ in diesem Mai 2019. So düster wie lange nicht. Das Ergebnis spottet der neuen Düngeverordnung. Die Wassergesundheit der Schlei im Rückwärtsgang…? Wo die Grünalgen angetrieben werden, kann man eine Hand tief schauen. In Lee sind es 30 cm. Unter den Grünalgen entwickeln sich bereits die Blaualgen. Sie brauchen etwas weniger Licht. Alle Zutaten zu einer Ba...
weiterlesen