Das SIEZ® im neuen Büro

Last Updated on 24. Juni 2024

Das Schleiinformationszentrum SIEZ® baut in seinem neuen Büro an der B76 eine Schleiausstellung auf. Teil dieser Ausstellung sollen alte Fotos der Schleiregion sein, deren Reproduktionen wir vergrößern und aus gleicher Perspektive eine neue Ablichtung erstellen. Kommentarloses Thema dieses Projektes:

Die Schlei im ewigen Wandel

Arnisser Fischer beim Wadenziehen, kennt jemand einen der Fischer? Wo kann das gewesen sein?

Wir, das Schleiinfo und Erlebniszentrum (SIEZ®), brauchen dazu die Hilfe der Schleibewohner. Wenn wir die bekommen, legen wir los. Wenn es private Fotos sind, brauchen wir das Einverständinis zur Veröffentlichung. Bei alten Postkarten sehen wir da keine Probleme. Wir erstellen dann ein Bild im „Heute und Jetzt“ aus gleicher Perspektive-Schleiregion im Wandel.
Gerne geben wir die besten Fotos der Leser und die dazu passenden „Dubletten“ dem Schleikurier und Schleiboten zur frdl. Veröffentlichung weiter.
Die SIEZ Ausstellung in Fleckeby, Hauptstraße 23 (B76), die wir jetzt im Sommer aufbauen, wird feste Öffnungszeiten haben. Zentrum der Ausstellung wird eine 5 Meter lange Glastafel mit der Karte der Schlei (Schleimodell) sein, auf der das SIEZ® seine Ergebnisse der Wasserbeprobungen, der Uferbegehungen und der gesammelten Schleigeschichte ausstellt.

  • Sichttiefen im Frühjahr (Grünalgendichte),
  • Blaualgenvorkommen im Hochsommer,
  • Sohlentemperaturen der Schlei über den Faulschlammbänken,
  • Bedenkliche Einleitungen über die großen Auen und
  • Uferbebauungen

werden an entsprechender Stelle von unten durch die Glastafel auf die Schleikarte mit Rotlicht/ Farblicht markiert. Auf dem Schleimodell kartieren wir Uferverbesserungen und Verbauungen und den Zustand des Reets. Kleine Symbole (Koseler Kirche/Hardesvogtei, Ulsniser Riese im 3D Druck) stehen für die Schleidörfer. Viel Arbeit & viel Spaß wartet auf das SIEZ®.
Jeden Tag erwartet das SIEZ® die Liegeplatzgenehmigung seines Forschungsfloßes. So ganz verstehen wir die Langsamkeit der Behörden nicht, wollen wir doch alle das Beste für die Schlei… Im Büro erfahren Sie aktuelle Daten über die Vorgänge auf dem Schleigrund und können nach Vereinbarung an Fahrten zum Forschungsfloß teilnehmen. (Wenn’s dann endlich soweit ist.)
Wassersäulen aus Glas werden Faulschlammprofile und ihre Schichtung zeigen, ebenso wie den guten, grauen Schleigrund. Ständig ist der Salzgehalt/Wasserklarheit von Schleiwasser aus Schleswig, der großen Breite vor Fleckeby, der mittleren Schlei bei Königsburg und Kappeln/Rabelsund in Glaszylindern von „wochenfrischem Schleiwasser“ zu sehen und zu vergleichen. Wir an der Schlei leben in einem Brackwasserparadies. Das Wasser Angelns, Schwansens und der Hüttener Harde mischt sich mit dem der Ostsee. Ein Brackwasseraquarium soll die Pflanzenwelt der Schlei von vor 100 Jahren zeigen. Wir freuen uns auf den Aufbau der Ausstellung während des Sommers und auf Ihre Hilfe.

Kleine Experimente mit einem Spielzeugbagger zeigen die Probleme der Verwirbelung des Schleischlamms bei Sturm oder bei seiner Entnahme auf. Faulschlamm wird zu Brennziegeln verpreßt, mit denen man durchaus heizen kann.
Teile der Ausstellung sollen stets erneuert werden, so  dass es immer etwas neues zu schauen gibt. Eine erste Ausstellung wird die Sanierung einer Schleimüllkippe in Bienebek zeigen. Wir zeigen Bilder, Exponate & die Historie der Sanierung. Das Büro bemüht sich, auf viele Schleifragen Antwort zu geben. Bootsexkursionen vom Fleckebyer Hafen aus zur Inspektion der Ufer werden monatlich mit der „Hohner Fähre“ stattfinden. Das SIEZ® hat vom Landesamt den Betreuungsauftrag des Schleiufers von Stexwig bis Sundsacker. Wir geben im Zentrum die Termine der Befahrungen bekannt.

Machen Sei mit! Werden Sie Mitglied im SIEZ. Im September feiern wir 10 Jahre SIEZ® .

Wer kann zu diesem Foto etwas sagen? Ist das ein Blick von Angeln auf Missunde?

Geplante Öffnungszeiten:

  • Schleiausstellung des Schleiinfozentrums SIEZ® in 24357 Fleckeby, Hauptstraße 23,
  • Geöffnet ab August jeweils am Donnerstag von 18 Uhr bis 20 Uhr und am Samstag und Sonntag von 16 bis 19 Uhr,
  • Schleifahrten mit der Hohner Fähre werden im Büro bekannt gegeben,
  • Über das Schleitelefon 0157/54635241 zu Themen der Schlei ist der Vorstand zu „christlichen Zeiten“ stets erreichbar und kann mit Ihnen ein Treffen vereinbaren.

Für den Vorstand der Vormann Karl Walther

Visits: 30