Mit Eseln und Ponies ab in die Eiszeit

Termine: Sonntage 1.ter Mai, 3.ter Juni, 8.ter Juli

Wir wandern mit zwei Eseln und bis zu drei Ponies nach Bohnertfeld (Schleidonien) und bewundern die Schlei von einem hochgelegenen Punkt aus. Hier erkennt man die mächtigen Kräfte der Kälte, die unsere Landschaft geschaffen haben. An der Schlei am Badestrand machen wir eine Pause und besichtigen auf dem Rückweg den Aufbau einer Baumschule in „Kamerun“ in Südwestafrika. (Früher wurde der abgelegene Hof der Familie Scheidt Kamerun genannt, ein Synonym für: weit weg) Wir verbinden das besondere Tiererleben mit liebenswürdigen Eseln und Pferden mit dem klugen Blick auf die Schlei und ihre Entstehung. In Kamerun gibt’s meistens ein Getränk.

Treffpunkt: Feuerwehrplatz in Bohnert, Dorfmitte um 11 Uhr

Dauer: ca. 2,5 Stunden mit gutem Schuhwerk und evtl. Reitkappe

Kosten: Es handelt sich um einen gemeinsamen Spaziergang mit jeweiliger Haftung für sich selbst. Eine Spende für das Schleiinformations und Erlebniszentrum (SIEZ.e.V.) würden wir annehmen

Termine: Sonntage 1.ter Mai, 3.ter Juni, 8.ter Juli. Telefonische Anmeldung wegen der begrenzten Tierzahl vorher bei Karl unter 04355/181697 oder karl-walther [at ]gmx.de. An Kinderreitkappen denken oder diese von uns gegen eine kleine Spende leihen. Wir stellen Spendenquittungen aus.

esel_pony

Download PDF