Menschenschutz vor Umweltschutz? Zur momentanen Hysterie um Deichbau und Schleisperrwerk

Vor einem Jahr wurde an dieser Stelle vom Durchbruch/Überspülung beim alten Lotsenhaus Schleimünde berichtet (s.u.). Nun hat sich eine Bürgerinitiative dazu gegründet. Ich nehme als Vorsitzender des SIEZ® dazu Stellung: Die Entwicklung der Schleimündung war stets dynamisch. Auch als das Klima noch „normal“ war. Die erste Abbildung vermittelt von dieser Dynamik einen gu...
weiterlesen

Nach dem Skandal: Müllsammeln an der Schlei – eine persönliche Einschätzung

Nach dem Skandal: Müllsammeln an der Schlei - eine persönliche Einschätzung von Flemming Schock Will man dem Schleswiger Plastikgau etwas Tröstliches abgewinnen, dann ist es das: Jenseits der Schuldfrage ist der ökologische Gesamtzustand der Schlei wieder stärker ins Bewusstsein gerückt. Die Umweltprobleme sind eine langfristige Herausforderung. Wichtig ist aber auch: Die S...
weiterlesen

Trauer um Friedel Roß

Glücklich ist, wer eine zuverlässige Antwort auf seine Fragen bekommt. Oft hatte ich solch Glück. „Friedel, de Heekt an de Sliekanten nümmt wedder to, is dat nich en goode Teiken?“ „Kumm mol lang, ikk heff hier dat Fangbook vun min Grootvadder, dor könnt wi in stöbern...“ und dann durfte ich ihn besuchen, obwohl er genau wusste, was ich so trieb: mich für die Gesundung der Sc...
weiterlesen